Essen/Swindon,
21
Januar
2019
|
10:22
Europe/Amsterdam

Neue Gesellschaft innogy eMobility UK startet durch

  • Karl Anders von Nissan übernimmt Geschäftsführung

  • Fokussierung auf Technologieanbieter für Geschäftskunden

innogy eMobility Solutions GmbH ist weiter auf internationalem Wachstumskurs und verstärkt das Engagement im britischen Markt. Zum Geschäftsführer der im letzten Jahr neu gegründeten Tochtergesellschaft innogy eMobility UK Ltd. wurde jetzt Karl Anders benannt. Er war zuletzt bei Nissan als Vertriebsleiter UK für elektromobile Flottenlösungen tätig.

 

Stefan von Dobschütz, CCO der innogy eMobility Solutions GmbH
„Ich freue mich sehr, dass wir mit Karl Anders einen ausgewiesenen Kenner der britischen Elektromobilitätsbranche für uns gewonnen haben. Mit seinem hervorragenden Netzwerk und seinen umfassenden Erfahrungen wird er ab sofort den Ausbau unseres eMobility-Geschäfts in Großbritannien vorantreiben. Mit ihm und unseren innovativen Lösungen starten wir jetzt in Großbritannien durch.“
Stefan von Dobschütz, CCO der innogy eMobility Solutions GmbH

Karl Anders war in seiner gesamten bisherigen beruflichen Laufbahn sehr erfolgreich in der Automobilbranche tätig. „Wir haben ein tolles und motiviertes Team für eine erfolgreiche Zukunft in diesem spannenden Markt. Ich freue mich, mit der Spitzentechnologie von innogy unseren Kunden ein attraktives Portfolio bieten zu können.“

innogy eMobility UK agiert als Technologie- und Service-Anbieter mit einem umfangreichen eMobility Hard- und Softwareproduktportfolio. Erste Elektromobilitätsprojekte bei B2B-Kunden wurden bereits erfolgreich umgesetzt.