Essen,
01
Oktober
2019
|
09:20
Europe/Amsterdam

Elektrospeicherheizung - Heizen mit Zukunft

  • innogy bietet drei Infoveranstaltungen in Essen an

  • Moderne Anlagen sparen bis zu 20 Prozent Energie und sind zu 100 Prozent CO2-frei

     

Wer mit dem Gedanken spielt, seine bestehende Elektrospeicher- oder Fußbodenheizung zu erneuern, sollte sich den 7., 8. oder 22. Oktober 2019 vormerken. An diesen drei Terminen informieren Fachleute der innogy SE in Essen an der Altenessener Straße 45 ab 18 Uhr über die neuesten Anlagenmodelle, die zu 100 Prozent CO2-frei sind. Mit einer neuen Steuerung einer bestehenden Speicherheizung kann außerdem bis zu 20 Prozent Energie eingespart werden.

Moderne Speicherheizungen haben den Komfort einer Erdgas- oder Ölheizung. Eine neue Technik ermöglicht es, dass sich Elektrospeicherheizungen bis zu 19 Stunden lang aufladen und so nahezu rund um die Uhr heizen können. Wegen der deutlich verlängerten Ladezeiten muss die Speicherheizung deutlich weniger Wärme speichern.

Bereits ab 17 Uhr können sich Teilnehmer vor Ort auf einer Fachausstellung zum Thema informieren.

Anmeldungen zu einer der drei Veranstaltungen sind mit einer E-Mail an innogy-vor-ort@innogy.com möglich.