Volxheim,
16
Januar
2017
|
14:35
Europe/Amsterdam

Ein Paradies für Kinder

  • innogy unterstützt mit 2.000 Euro aus Programm „Aktiv vor Ort“

  • Kindergartenaußengelände erstrahlt in neuem Glanz

Dass das Außengelände des Kindergartens Volxheim nun ein Paradies für Kinder jeglichen Alters ist, liegt am Engagement zahlreicher Helfer und innogy-Mitarbeiter Christian Schneider. Er konnte für das Projekt eine Unterstützung aus dem innogy-Mitarbeiterprogramm „Aktiv vor Ort. Mitarbeiter für Mitmenschen“ von 2.000 Euro erlangen.

Die Idee, den Spielplatz um ein weiteres Geräte zu erweitern, war bereits vor einiger Zeit von den Eltern geboren worden. Insgesamt 13 Helfer rund um Mitarbeiter Schneider packten fleißig mit an. Zunächst mussten Fundamente ausgehoben und der Untergrund für die Errichtung einer Wippe vorbereitet werden. Nachdem das Spielgerät aufgestellt war, wurde Sand als Fallschutz verteilt. Im Zuge der weiteren Neugestaltung des Außengeländes wurden mit Unterstützung des Garten- und Landschaftsbaus Löffel ein neuer Rollrasen verlegt, Obstbäume gepflanzt und Rheinsand sowie Mutterboden verteilt. Der vorhandene Zaun des Kindergartens wurde ausgebessert und ein Sicherheits- und Sichtschutzstreifen in den Zaun montiert. „Ich bedanke mich herzlich bei allen fleißigen Helfern, ohne deren Unterstützung das Projekt nicht möglich gewesen wäre“, sagt Ortsbürgermeister Norbert Antweiler.

Soziale Verantwortung übernehmen – das ist das Ziel von innogy und Motor für die Initiative „innogy Aktiv vor Ort. Mitarbeiter für Mitmenschen“. Die Mitarbeiter reichen ihren Projektvorschlag ein – innogy prüft ihn und unterstützt ausgewählte Aktionen mit bis zu 2.000 Euro für Materialkosten und einem freien Arbeitstag pro Projekt. Mögliche Projektbereiche sind beispielsweise Bildung und Erziehung, Gesundheit und Soziales, Kunst und Kultur, Umwelt und Naturschutz, Sport, Hilfs- und Rettungsdienste.