Lutzerath,
27
Juli
2018
|
10:07
Europe/Amsterdam

Ein neues Dach für den Grillplatz der Kindertagesstätte Lutzerath

Freuen sich über das gelungene Ergebnis (v. l.): innogy-Mitarbeiter Thomas Hau und Frank Hammes, Hausmeister Manfred Diewald, Michael Schneiders und Michael Schneider von der VG Ulmen, Kita Leiterin Simone Schmitz.

  • Pergola und Sitzgruppe auf dem Außengelände in Lutzerath errichtet

  • innogy unterstützt ehrenamtliches Engagement mit 2.000 Euro

Thomas Hau und Frank Hammes sind innogy- Mitarbeiter, deren Kinder die Kita Lutzerath besuchen. Daher war es für sie selbstverständlich im Rahmen der innogy Mitarbeiter- Initiative „aktiv vor Ort“ mit anzupacken. Auf dem Außengelände des Kindergartens halfen sie mit bei der Errichtung einer neuen Pergola über dem Grillplatz auf dem Außengelände und beim Aufstellen von Steinkörben – sogenannten Gabionen - mit Sitzauflagen aus Holz. Das Energieunternehmen unterstützte seine Mitarbeiter mit 2.000 Euro für die Materialkosten. Mit von der Party war auch Michael Schneiders, der nicht nur tatkräftig mit anpackte, sondern auch aus der Idee einen Plan anfertigte und den Materialbedarf ermittelte.

Die alte Überdachung war marode und nicht mehr standsicher. Da sie nicht mehr ausreichend Schutz bei Wind und Wetter bot, musste sie erneuert werden. Mit Unterstützung von Hausmeister Manfred Diewald, errichteten die Helfer zunächst das Fundament und betonierten die Pfosten ein, bevor sie die neue Balkenkonstruktion aus Holz ausrichteten und montierten. Danach bauten sie die Sitzgelegenheiten aus Steinkörben auf, befüllten sie mit Steinen und montierten die Sitzauflagen.

„Ein Platz zum Verweilen, Ausruhen, für geselliges Treffen war immer schon ein wesentlicher Bestandteil unseres Spielgeländes“, betonte Kindergartenleiterin Simone Schmitz und weiter „Ich freue mich, dass das Vorhaben zum Start des neuen Kindergartenjahres realisiert werden konnte.“