Dortmund,
12
Oktober
2016
|
00:00
Europe/Amsterdam

eCarTec: innogy verknüpft Sonnenstrom mit Elektroauto

Den selbst erzeugten Sonnenstrom intelligent nutzen – E-Autos laden zu Hause, wenn sie ohnehin parken.

  • Die Zukunftsformel: Photovoltaik + Speicher + innogy SmartHome = intelligentes Energiemanagement
  • Über innogy Ladebox kommt die Sonne in den Tank

Tanken wird Laden – innogy verknüpft zur eCarTec selbst erzeugten Solarstrom mit einem intelligenten Lademanagement für Elektroautos. Die Ladebox für die eigene Einfahrt oder Garage versorgt das E-Auto immer dann bequem mit Sonnenstrom, wenn es gerade parkt. Die Suche nach einer öffentlichen „Tankstelle“ gehört der Vergangenheit an. Die Ladebox bietet sicheres Laden mit hohem Komfort.

Mithilfe einer Solaranlage, eines Stromspeichers und der Haussteuerung innogy SmartHome lässt sich die eigene Mobilität dabei gleichzeitig effizient und umweltfreundlich gestalten. Der kostenfreie Solarstrom füllt den Akku des Elektrofahrzeugs. Wenn die Sonne scheint, schaltet die Haussteuerung automatisch Batteriespeicher und ausgewählte Haushaltsgeräte zu – oder lädt das Elektroauto an der Ladebox. Das erhöht die Wirtschaftlichkeit der Photovoltaikanlage.

Bundesweites Ladenetz von innogy und Partnern
Doch nicht immer, wenn das Elektroauto laden soll, ist es auch zu Hause. In diesem Fall kann der Fahrer auf ein bundesweites Netz von öffentlichen Ladesäulen zurückgreifen. innogy hat gemeinsam mit mehr als 100 Stadtwerke-Partnern ein großes, zusammenhängendes Ladenetz in Deutschland aufgebaut. Der Vorteil für den Kunden: Er kann hier überall mit einem einzigen Autostromvertrag laden. Auch erhält er nur eine einheitliche Abrechnung und hat seine Kosten immer voll im Blick. Und wer eine Ladung ohne Vertrag wünscht, kann einfach per PayPal oder Kreditkarte zahlen. Über die öffentlichen innogy Ladesäulen wird ausschließlich Ökostrom geladen. Die nächste Ladestation finden E-Auto-Fahrer schnell, zum Beispiel unter: www.innogy.com/eMobility.

Über innogy SmartHome
innogy SmartHome ist bereits seit fünf Jahren erfolgreich im Markt. Die Haussteuerung ist modular aufgebaut und vernetzt Haustechnik, Licht und Geräte intelligent per Funk. Dadurch eignet sich das System auch ideal für die Effizienzsteigerung in Bestandsgebäuden. innogy SmartHome ist heute eine offene Plattform, auf der ausgewählte Hersteller ihre Produkte und Services nahtlos einbinden können. Damit wächst die Vielfalt, während Bedienerfreundlichkeit und Datensicherheit gewahrt bleiben. Das Ziel ist es, innogy SmartHome zum umfassenden Wohnassistenten für mehr Komfort und Sicherheit auszubauen. So übernimmt die Haussteuerung auf Wunsch das Energiemanagement im Haus.

Gerne stellen wir Ihnen unsere Produkte auf der eCarTec in München persönlich vor!

Am 18. Oktober 2016, 9-16 Uhr, Halle 5 Stand 100

Bitte vereinbaren Sie einen individuellen Termin unter frauke.lehmkuhl@innogy.com.