Saffig,
16
Februar
2017
|
15:50
Europe/Amsterdam

Draußen ist es doch am schönsten

Überzeugten sich von den neuen Sitzgelegenheiten aus Holz in der Kita St. Kastor in Weiler: Verbandsbürgermeister Alfred Schomisch (rechts) und Kommunalbetreuerin Beatrix Ziegler von innogy (2. von rec hts) in Saffig mit Kindern und Erzieherinnen 

  • Neue Sitzgruppe für die KiTa Weiler
  • innogy unterstützt über Mitarbeiterprojekt „aktiv vor Ort“

Der Außenbereich der Kindertagesstätte St. Kastor in Weiler war nahezu perfekt. Ein großzügiger Spielplatz lässt bereits jetzt die Kinderherzen höher schlagen. Neu ist allerdings eine Sitzgruppe. Sie besteht aus einem Tisch und zwei Bänken, die nicht nur Rast und Ruhe ermöglichen. Die Kinder können dort beispielsweise ihr Frühstück bei schönem Wetter im Freien genießen. Möglich machte das der für innogy tätige Mitarbeiter Jörg Spurzem. Er hat für das Projekt 2.000 Euro Zuschuss von seinem Arbeitgeber erhalten.

„Vor zwei Jahren erst wurden sowohl der Außenbereich wie auch die Kindertagesstätte selbst erweitert und neu gestaltet“, berichtet Anja Müller, Leiterin der Einrichtung. „Nur eine passende Sitzgarnitur im Freien für die Kinder und Erzieherinnen hat noch gefehlt“, so die Kindergarten-leiterin weiter. Finanziell unterstützte innogy die Anschaffung, umgesetzt haben es Eltern und Erzieherinnen.

Anja Müller, Leiterin der Kindertagesstätte Weiler, war begeistert: „ Wir danken Jörg Spurzem für die Durchführung des mittlerweile dritten Projektes als Pate in unserer Einrichtung. Nicht nur das Geld, sondern auch die geleisteten Arbeitsstunden waren wichtig, um die Projekte umsetzen zu können.