Essen,
29
Juni
2016
|
00:00
Europe/Amsterdam

Die neue RWE-Tochter heißt innogy

  • Name steht für Innovation und Technologie im Energiemarkt der Zukunft
  • Muttergesellschaft hält an der starken Marke RWE fest

Vorhang auf für innogy - bunt, fröhlich und innovativ. Das ist die neue Marke der RWE-Tochtergesellschaft, in der das Essener Unternehmen das Geschäft mit Erneuerbaren Energien, Netz und Vertrieb im In- und Ausland gebündelt hat. CEO Peter Terium: „Der Energiemarkt der Zukunft ist grün, dezentral und digital – dafür steht unsere neue Marke. innogy ist bunt, flexibel, voller Energie und kreativer Ideen. Wir bauen den Konzern um, weil wir Vorreiter für eine nachhaltige und moderne Energieversorgung sein wollen – und zwar mit neuem Auftritt, starken Farben und frischem Wind. Das ist innogy.“

Der Name selbst setzt sich aus den Begriffen „Innovation“ und „Energy“ sowie „Technology“ zusammen. Als Identifikationszeichen dient die Bildmarke, die aus einem „i“ wie innogy und dem Namen selbst besteht. Terium: „Mir hat das Konzept von Anfang an sehr gut gefallen. Schon beim ersten Mal, als ich unseren neuen Markenauftritt gesehen habe, war ich begeistert. Unsere sehr farbenfrohe und dynamische Marke ist eher untypisch für die Energiebranche. Auch das macht uns einzigartig.“

Bei der Entwicklung der neuen Marke legte das Unternehmen besonderen Wert auf Vielseitigkeit: So wird das neue „i“ in Filmen und Präsentationen animiert und steht mit seiner Beweglichkeit für Flexibilität. Passend dazu gibt es keine Festlegung auf eine bestimmte Markenfarbe. Vielmehr wird die Marke in ganz unterschiedlichen Farbumgebungen dargestellt. Terium: „Die Marke hat so viele Facetten wie das dynamische Umfeld, in dem wir uns heute bewegen. Märkte, Akteure und Spielregeln verändern sich. Unsere Konkurrenten können in Zukunft auch Tesla, Google und Apple heißen. Wir wollen in diesem Umfeld ein gewichtiges Wort mitreden und ganz vorne mitspielen – mit Flexibilität, Innovationskraft und Kreativität. Dafür steht innogy.“

 

Konzernweit wurde die neue Marke den insgesamt rund 60.000 Mitarbeitern der neuen Tochtergesellschaft und der RWE AG bereits in einem internen Video-Chat durch den Vorstandsvorsitzenden Peter Terium und Vertriebsvorstand Martin Herrmann vorgestellt. Um der Öffentlichkeit die außergewöhnliche Farbwelt der neuen Marke zu präsentieren, hat innogy zudem gestern unter anderem die Essener Grugahalle großflächig illuminiert (Hinweis für Pressevertreter: Die zweite Illumination findet heute Abend, am 29. Juni 2016, bei Einbruch der Dunkelheit statt). Auch die RWE-Teilnehmer am 6. Essener Firmenlauf werden heute Abend bereits die neue Marke auf ihren Trikots tragen. Außerdem sind an anderen deutschen Standorten und im Ausland Aktionen zur Markeneinführung geplant. Der erste größere internationale Auftritt ist im Rahmen des Internationalen Filmfestivals in Karlsbad Anfang Juli vorgesehen.

Der Name innogy stand in der RWE-Gruppe bisher allein für den Geschäftsbereich Erneuerbare Energien. In Zukunft umfasst die Marke auch die weiteren Geschäftsfelder Netz & Infrastruktur sowie Vertrieb im In- und Ausland. Zudem wird der Name neu und modern interpretiert. Eine gelungene Mischung aus Bewährtem und Neuem, so Terium: „Wir haben uns intensiv mit ganz unterschiedlichen Namen beschäftigt. Am Ende sind wir aber immer wieder zu dem Ergebnis gekommen: innogy drückt das aus, wofür wir stehen wollen – für Innovation und Technologie im Energiesektor. Wir haben uns aus voller Überzeugung für innogy entschieden.“

Nach dem offiziellen Startschuss und der erstmaligen Präsentation heute erfolgt die formale Umfirmierung zum 1. September 2016. Dann wird das Unternehmen, wie auch die Produkte und Dienstleistungen, neu gebrandet. Bis dahin trägt die Tochtergesellschaft weiterhin den provisorischen Namen RWE International SE. Die Einführung der Marke erfolgt nach Ländern bzw. Regionen: In Deutschland und Tschechien wird die Marke zum 1. September, in Polen zum 2. September 2016 ausgerollt. Weitere Länder werden sukzessive folgen.

Die RWE AG wird an ihrer starken Marke RWE festhalten. Diese steht für eine lange und stolze Tradition der Ingenieurskunst, für Versorgungssicherheit, Verlässlichkeit und Partnerschaft.