Daubach/Rehbach,
08
Februar
2019
|
15:00
Europe/Amsterdam

Daubach und Rehbach dem schnellen Internet näher

Friedrich Reinhardt, innogy-Kommunalbetreuer, Harald Klotz, Ortsbürgermeister Daubach, Reinhold Kessel, Ortsbürgermeister Rehbach, und Stefan Klußmeier, innogy-Vertriebspartner (v. l.), bei der Infoveranstaltung in Daubach.

  • Ab Ende März 2019 Breitbandnetz verfügbar

  • Neu: Internet, Telefonie und TV aus einer Hand

Voraussichtlich ab Ende März 2019 steht den Bürgerinnen und Bürgern sowie den Gewerbetreibenden in den Gemeinden Daubach und Rehbach schnelles Internet zur Verfügung. Interessierte können dann im Highspeed-Netz mit Download Geschwindigkeiten von bis zu 120 Megabit pro Sekunde surfen. Dabei setzt innogy konsequent auf die Digitalisierung ihrer Produkte und bietet ab sofort das Fernseh-Paket innogy TV an. Hierzu informierten Friedrich Reinhardt, innogy-Kommunalbetreuer und Stefan Klußmeier, innogy-Vertriebspartner, am Donnerstag bei einer Bürgerinformationsveranstaltung.

Die Ortsbürgermeister Harald Klotz (Daubach) und Reinhold Kessel (Rehbach) begrüßte die 50 interessierten Anwohner im Gemeindehaus in Daubach. „Damit sind wir Zukunftsfähig aufgestellt - denn in der heutigen Zeit ist es wichtig, die Attraktivität der Gemeinde nachhaltig als Wohn- und Gewerbestandorte zu stärken“, sagten die Ortsbürgermeister Klotz und Kessel. Im Anschluss informierten Reinhardt und Vertriebspartner Klußmeier die Anwesenden über den aktuellen Stand des Glasfaserausbaus, die Produkte und erläuterten alles zur Technik. Um die Anwohner an das Glasfasernetz anschließen zu können, wurde neben den bereits vorhandenen zwei Kabelverzweigern (den grauen Kästen am Straßenrand, kurz: KVZ) jeweils ein Multifunktionsgehäuse errichtet. Hier laufen alle Glasfaserkabel zusammen und werden über einen elektrischen Impuls an den KVZ übertragen. Die sogenannte „letzte Meile“ ist mit Kupferkabel angebunden. Sie verläuft vom Kabelverzweiger bis in die Häuser. Das neue Glasfasernetz bietet den Anwohnern somit hohe Übertragungsraten von bis zu 120 Megabit pro Sekunde.

Über Breitbandinternet können Kunden der innogy TelNet GmbH auf mehr als 80 TV-Programme zurückgreifen, viele davon in scharfer HD-Qualität, sowie zusätzlich auf bekannte Apps und Mediatheken. innogy nutzt die eigene Glasfaser-Infrastruktur, um die Kunden mit schnellem Internet, Telefondiensten und innogy TV aus einer Hand zu versorgen.

Weitere Informationen finden Interessierte unter http://www.innogy-highspeed.de/. Telefonisch gibt es unter der kostenlosen Rufnummer 0800 99 000 66 oder direkt beim innogy-Vertriebspartner unter 06751/8552980 Auskunft über die Angebote.