Düren,
18
Oktober
2016
|
00:00
Europe/Amsterdam

Buntes Band durch die Gemeinde Merzenich

  • Bürgerinnen und Bürger zeigen künstlerisches Talent
  • Innogy machte Gestaltung von Stromkästen möglich

Mit Kunstwerken auf Stromkästen der Westnetz, des Verteilnetzvertreibers der innogy SE, haben Bürgerinnen und Bürger die Ortsteile der Gemeinde Merzenich verschönert. Das Material und die Farben für diese Aktion stiftete innogy.

Seit Mai haben kunstbegeisterte Kinder der Grundschule Merzenich und der Grundschule Golzheim, Jugendliche der mobilen Jugendfreizeit des Bürgerhauses und ortsansässige, lokale Künstler aus verschiedenen Gemeindeteilen die grauen Stromkästen bemalt. Die Idee zur Aktion mit dem Motto „Buntes Band durch die Gemeinde Merzenich“ hatten Merzenicher Bürger.

Mit großem Engagement koordinierte die Merzenicherin Regina Jaschke-Schröder, die Bemalungsaktion. Mit viel Kreativität hatten dann Künstlerinnen und Künstler Themenbereiche abgegrenzt, eigene Motive entworfen oder auch bekannte Darstellungen neu umgesetzt. Insgesamt 13 Stromkästen wurden so farbig gestaltet.

Bürgermeister Georg Gelhausen und Walfried Heinen, Kommunalbetreuer der innogy, waren begeistert. Sie lobten die farbige Ausdruckskraft und die kreative Gestaltung der Stromkästen, aber auch die exakte Umsetzung der Künstler. Gelhausen sagte: „Ohne den tollen Einsatz von Regina Jaschke-Schröder wäre die perfekte Umsetzung nicht möglich gewesen. Ich danke ihr und dem Organisationsteam ganz herzlich dafür!“