Sohren,
27
November
2017
|
00:00
Europe/Amsterdam

Bücherschrank lädt zum Tauschen und Schmökern ein

  • innogy eröffnet Bücherschrank am Bahnhofsvorplatz in Sohren
  • Einweihung am 8. Dezember um 14.30 Uhr

Das neueste Buch ist ausgelesen, der Bücherschrank platzt aus allen Nähten. Gute Bücher werfen Literaturfreunde nicht einfach weg - stattdessen werden sie oft und gerne geteilt - im öffentlichen Raum und ohne Bezahlung. Diese Möglichkeit haben Bürgerinnen und Bürger sowie Besucher der Gemeinde Sohren ab Anfang Dezember mit dem innogy Bücherschrank.

Am 8. Dezember um 14.30 Uhr findet gemeinsam mit Harald Rosenbaum, Bürgermeister der Verbandsgemeinde Kirchberg, Markus Bongard, Ortsbürgermeister von Sohren, und Joachim Busch, Leiter der Region Rhein-Nahe-Hunsrück bei innogy, die offizielle Einweihung des innogy-Bücherschranks in Sohren am Bahnhofsvorplatz statt.

Im innogy Bücherschrank finden Lesefreunde neuen Stoff und Literatur findet neue Leser. Es entsteht ein Lektüretausch, von dem viele profitieren: Bücherfans, die kostenlos und rund um die Uhr zu neuen Büchern kommen, Menschen, die anderen Menschen eine Freude machen und Kommunen, die einen neuen und kommunikativen Lieblingsplatz für die Anwohner schaffen.

Adresse Bücherschrank: Bahnhofsvorplatz, Bahnhofstraße gegenüber dem Bistro „Altes Kino“