Essen,
25
April
2018
|
10:48
Europe/Amsterdam

Branchenprimus innogy

• „Meine innogy“ erneut als beste Energie-App ausgezeichnet

Jennifer Tamblyn vom App-Team „Meine innogy“ freut sich über die Auszeichnung.

Digital und innogy – das passt! Im zweiten Jahr in Folge bewerten die Nutzer „Meine innogy“ als beste App unter den Energieversorgern. Das hat eine aktuelle Studie von Focus-Money und dem Institut ServiceValue herausgefunden. „Diese tolle Auszeichnung bestätigt einmal mehr, dass wir mit unseren digitalen Angeboten auf dem richtigen Weg sind“, freut sich Jennifer Tamblyn vom innogy-Team „Webauftritt“ mit ihren Kolleginnen und Kollegen.

Insgesamt sammelten die Autoren für 375 Apps in 45 Branchen das Feedback der Nutzer mit einem einfachen Schulnotensystem ein. Dafür befragten die Experten über 73.000 Kunden nach ihrer Zufriedenheit – mindestens 150 Stimmen kamen dabei pro App zusammen. Und das Ergebnis kann sich sehen lassen: „Meine innogy“ erhielt im Durchschnitt 2,53 Punkte und ist damit Branchenprimus unter den Energieversorgern.

Bei der Vergleichsstudie des Vorjahres hatte die App für Privatkunden bereits die beste Bewertung der Nutzer erhalten. „Damit wir unseren Spitzenplatz unter den Energieversorgern verteidigen können, entwickeln wir die App kontinuierlich weiter und bieten unseren Kunden regelmäßig neue Features“, erklärt Jennifer Tamblyn den Erfolg von „Meine innogy“.

Nutzerzahlen steigen kontinuierlich

Im vergangenen Jahr wurde die Bedienoberfläche noch nutzerfreundlicher gestaltet, zudem wird die App kontinuierlich an die Updates der Betriebssysteme von iOS und Android angepasst. Diese ständige Weiterentwicklung schlägt sich auch in den Nutzerzahlen nieder: Über 37.000 Kunden benutzen mittlerweile die App für die Verwaltung ihrer Energie – und Woche für Woche werden es mehr.

Auch 2018 hat das App-Team einiges geplant: So wird die Zählerstandsablesung per Foto als neues Feature eingebaut. Außerdem wird dem Nutzer mit einer neuen Funktion ermöglicht, mehrere Log-ons abzuspeichern, um einfacher zwischen verschiedenen Lieferstellen wechseln zu können. Jennifer Tamblyn ist zuversichtlich: „Mit den neuen Features werden wir unsere Spitzenposition halten können!“