Saffig,
06
Februar
2017
|
00:00
Europe/Amsterdam

Ausbau des schnelles Internets in Mertloch schreitet voran

  • Tiefbauarbeiten für neues Glasfasernetz haben begonnen
  • Breitbandprodukte „innogy highspeed“ mit bis zu 100 Megabit pro Sekunde ab Sommer 2017 verfügbar

Der Ausbau des neuen Breitbandnetzes in der Verbandsgemeinde Maifeld schreitet voran. innogy hat in diesen Tagen mit den Tiefbauarbeiten zum Bau eines neuen Glasfasernetzes in Mertloch begonnen. Das Energieunternehmen plant, bis zum Sommer 2017 allen Bürgerinnen und Bürgern in der Ortsgemeinde schnelles Internet mit einer Download-Geschwindigkeit von bis zu 100 Megabit pro Sekunde anbieten zu können. Die hohen Bandbreiten werden mithilfe der Vectoring-Technik umgesetzt“, sagt Michael Dötsch, Kommunalbetreuer bei innogy und Leiter der Region Rauschermühle. Die neue Technik beseitigt die elektromagnetischen Störungen, die auf der letzten Meile zwischen Multifunktionsgehäuse und Wohnung auf der Kupferleitung auftreten. Diese leistungsfähige Infrastruktur ist jedoch nur ein Zwischenschritt auf dem Weg zum flächendeckenden Glasfaserausbau. Über diese Infrastruktur sind dann sogar 300 Megabit pro Sekunde verfügbar.

Bürgermeister Stefan Geisbüsch ist überzeugt: „Der weitere Ausbau der Breitband-Infrastruktur trägt wesentlich zu einer höheren Lebensqualität bei. Schnelle Internetzugänge sind für die meisten Menschen ein Muss und erhöhen die Attraktivität unserer Gemeinde als Wohn- und Gewerbestandort nachhaltig.“

innogy setzt in Zusammenarbeit mit innogy TelNet aktuell eine Vielzahl von Breitband-Projekten in der Region um. Immer mehr bislang unterversorgte Gemeinden werden an das Breitbandnetz angeschlossen. So auch in Mertloch. Nach Abschluss der noch ausstehenden Arbeiten der Glasfaserbestückung geht die zur Verbandsgemeinde Maifeld gehörende Gemeinde mit „Highspeed“ ins schnelle Internet. Für die VDSL-Erschließung investiert innogy 280.000 Euro. Dafür werden 3.200 Meter Glasfaserkabel und 2.000 Meter Leerrohre verlegt sowie drei Multifunktionsgehäuse aufgestellt.

In einer Informationsveranstaltung informiert innogy am Mittwoch, 15. März 2017 um 19.00 Uhr im Pfarrsaal über die Technik und die attraktiven Surfpakete. Informationen zu den Internetprodukten erhalten Interessierte unter www.innogy-highspeed.de oder telefonisch unter der kostenlosen Rufnummer 0800 99 00 66.