Langenlonsheim,
27
September
2018
|
14:46
Europe/Amsterdam

Aus Trauben mach Saft – der etwas andere Unterricht

Michael Cyfka, Bürgermeister der Verbandsgemeinde Langenlonsheim (hintere Reihe, 2. v. l.), Friedrich Reinhardt, innogy-Kommunalbetreuer (hintere Reihe, 3. v. l.), und die interessierten Viertklässler im Weingut Steffen Montigny in Bretzenheim.

  • innogy unterstützt Projekt mit 2.000 Euro

  • Kulturwoche unter dem Motto „Weinbau im Wandel der Zeiten“

Einen etwas anderen und spannenden Unterricht erlebten die Schüler der Grundschule Bretzenheim während der Kulturwoche der Verbandsgemeinde Langenlonsheim. Sie steht in diesem Jahr unter dem Motto: „Weinbau im Wandel der Zeiten“.

Am Mittwoch besuchten Michael Cyfka, Bürgermeister der Verbandsgemeinde Langenlonsheim, und Friedrich Reinhardt, innogy-Kommunalbetreuer, gemeinsam mit den Grundschülern das Weingut Steffen Montigny in Bretzenheim. Dort gab es für die Viertklässler viel zu sehen und zu erleben. Wie wird aus Trauben eigentlich Traubensaft? Wie funktioniert die Weinlese? Und welche Geräte werden hierfür verwendet? Kein Problem für die Profis des Weingutes dies den Kleinen zu erklären und auch zu zeigen. „Die Trauben werden hoch reif geerntet. Dabei ist zu beachten, dass während der Lese eine möglichst zügige und schnelle Verarbeitung erfolgt, damit die Vergärung für den Saft nicht einsetzt“, erklärte Geschäftsführer Steffen James Montigny.

Bürgermeister Cyfka zeigte sich begeistert: „Für die gute und funktionierende Zusammenarbeit mit innogy sind wir sehr dankbar. Durch dieses Engagement konnten in unserer Verbandsgemeinde zahlreiche Aktionen im Rahmen der Kulturwoche umgesetzt werden.“