Trier,
01
Dezember
2016
|
00:00
Europe/Amsterdam

Anwohner ersetzen 30 Jahre alten Jägerzaun

Helfer des Bürgervereins haben den Zaun im Wohngebiet „Dausfelder Höhe“ in Prüm erneuert. 

  • Helfer des Bürgervereins ziehen neuen Kunststoffzaun am Kinderspielplatz im Wohngebiet „Dausfelder Höhe“ in Prüm
  • innogy unterstützt Aktion durch Initiative „aktiv vor Ort“

Zehn Helferinnen und Helfer haben an mehreren Wochenenden tatkräftig angepackt und den 30 Jahre alten Zaun im Wohngebiet „Dausfelder Höhe“ in Prüm erneuert. Zunächst bauten die Anwohner, Eltern und Mitglieder des Bürgervereins den alten Jägerzaun ab und ersetzten ihn durch einen robusteren Kunststoffzaun. Auch im hinteren Bereich des Spielplatz tauschten die Helfer maroden Maschendraht aus. Im Rahmen der Initiative „aktiv vor Ort“ unterstützte innogy die Aktion mit einer Förderung über 1.800 Euro.

Als Projektpate engagierte sich Wolfgang Floss vom innogy Verteilnetzbetreiber Westnetz, der seinen Arbeitgeber erfolgreich um die Förderung des Projektes gebeten hatte. Bei „aktiv vor Ort“ handelt es sich um eine Initiative von innogy, bei der sich Mitarbeiter in ihrer Freizeit für ihre Mitmenschen engagieren. Wer selbst die Ärmel hochkrempelt und sich für einen guten Zweck in seinem Heimatort einbringt, erhält bis zu 2.000 Euro für das Projekt. innogy unterstützt so das soziale und ehrenamtliche Engagement seiner Mitarbeiter.