Speicher,
29
Juni
2018
|
17:03
Europe/Amsterdam

Angeln und grillen am neuen Vereinsheim in Speicher

Die Helfer des Angelvereins Lederhut haben den Vorplatz ihres Vereinsheims gepflastert.

  • Angelsportler vom ASC Lederhut e.V. pflastern Vorplatz

  • innogy unterstützt Aktion durch Initiative „aktiv vor Ort“

Das wird die Fische im Angelweiher nicht besonders freuen. Vor dem neuen Vereinsheim des ASC Lederhut Speicher können Vereinsmitglieder und Gäste ab sofort den neuen gepflasterten Vorplatz nutzen, wo auch gegrillt werden kann. Insgesamt 14 Helfer, allesamt Angelfreunde vom Verein, haben sich am Bau der Fläche mit Sitzgelegenheiten beteiligt. Unterstützt wurde die Aktion von innogy durch die Mitarbeiter-Initiative „aktiv vor Ort“ mit einer Fördersumme in Höhe von 2.000 Euro. Als Projektpate engagierte sich Karl-Heinz Hermes, Mitarbeiter von innogy am Standort Trier, der seinen Arbeitgeber erfolgreich um die Förderung gebeten hatte.

Dank der Unterstützung konnten die Angler Baumaterialien wie Pflastersteine und Mutterboden anschaffen. Nach den Ausschachtarbeiten verlegten die Helfer Drainagen- und Leerrohre, um den Vorplatz zu stabilisieren. Anschließend setzte die Gruppe die Rand- und Rassengittersteine ein. Als letzter Schritt fehlte dem neuen Vorplatz bis zuletzt noch der Rasen, den die Angler bei passender Witterung eingesät haben. „Nun haben die Angler endlich wieder die Möglichkeit, die selbst gefangenen frischen Fische vor Ort zu grillen und zu genießen“, freute sich Projektpate Karl-Heinz Hermes.

Bei „aktiv vor Ort“ handelt es sich um eine Initiative von innogy, bei der sich Mitarbeiter in ihrer Freizeit für ihre Mitmenschen engagieren. Wer selbst die Ärmel hochkrempelt und sich für einen guten Zweck in seinem Heimatort einbringt, erhält bis zu 2.000 Euro für das Projekt. innogy unterstützt so das soziale und ehrenamtliche Engagement seiner Mitarbeiter.