Brieden,
25
Oktober
2018
|
00:00
Europe/Amsterdam

aktiv vor Ort: Ein Paradies für Kinder geschaffen

Eltern und freiwillige Helfer krempelten die Ärmel hoch und stellten eine neue Schaukel auf dem Spielplatz in Brieden auf.

  • Engagierte Eltern und Anwohner legten neue Spielfläche in Brieden an

  • Kinder freuen sich über Schaukel von innogy

Gute Nachrichten für Eltern und Kinder in Brieden: In der Ortsmitte haben freiwillige Helfer einen neuen Spielplatz angelegt. Dass das Gelände nun ein Paradies für Kinder jeglichen Alters ist, liegt am Engagement zahlreicher Helfer und innogy-Mitarbeiter Boris Tentler. Er konnte für das Projekt eine Unterstützung aus der Mitarbeiterinitiative „aktiv vor Ort“ seines Arbeitgebers erlangen. Von den bewilligten 2.000 Euro wurde eine neue Schaukel angeschafft.

Die Idee, die Spielfläche anzulegen und um weitere Geräte zu erweitern, war bereits vor einiger Zeit von den Eltern geboren worden. Dafür musste zunächst das Gelände hergerichtet werden. Dann hoben die Helfer die Fundamente für die Spielgeräte aus, montierten und verschraubten sie. Anschließend setzten sie die Schaukeln in die Ausschachtung und richteten sie aus. Zum Abschluss legten die engagierten Helfer die Spielplatzfläche mit Rollrasen aus. „Dank der vielen fleißigen Hände ist hier ein sicherer Ort zum Toben, Spielen und Spaß haben entstanden. Ich bedanke mich herzlich bei allen fleißigen Helfern, ohne deren Unterstützung das Projekt nicht möglich gewesen wäre,“, sagte Ortsbürgermeister Erwin Thönnes nach Abschluss der Arbeiten.

Bei „aktiv vor Ort“ handelt es sich um eine Initiative von innogy, bei der sich Mitarbeiter in ihrer Freizeit für ihre Mitmenschen engagieren. Wer selbst die Ärmel hochkrempelt und sich für einen guten Zweck in seinem Heimatort einbringt, erhält bis zu 2.000 Euro für das Projekt. innogy unterstützt so das soziale und ehrenamtliche Engagement seiner Mitarbeiter.