Speicher,
14
August
2018
|
15:14
Europe/Amsterdam

Aktion von innogy wirbt für gesunde Ernährung

Über die von innogy mitgebrachten Brotboxen freuten sich die Kinder der Grundschule in Speicher gemeinsam mit den Gästen aus der Stadt und der Verbandsgemeinde Speicher, den Vertretern von innogy und dem Schulpersonal.

  • Abc-Schützen in Speicher erhalten zur Einschulung Frühstücksboxen als Geschenk

Ein unverhofftes Geschenk haben 45 Erstklässler der Grundschule Speicher erhalten. Sie bekamen Besuch von den Beigeordneten der Verbandsgemeinde Speicher Dieter Perscheid und der Stadt Speicher Harald Thiel, die jedem Schulanfänger eine Frühstücksbox von innogy überreichten. Mit dabei waren auch Harald Knopp, Fachbereichsleiter Bürgerdienste in der der Verbandsgemeinde Speicher, und Repräsentanten des Energieversorgers innogy. „Die Kinder sollen Spaß daran haben, jeden Tag in der Brotbox frisches und vitaminreiches Essen in die Schule mitzubringen. Das versorgt sie mit der notwendigen Energie“, erklärt Manfred Hoffmann, Mitarbeiter im Bereich der Kommunalbetreuung bei innogy am Standort Trier. Außerdem werde mit der Frühstücksdose unnötiger Verpackungsmüll vermieden.

Der Beigeordnete der Verbandsgemeinde Speicher Dieter Perscheid ergänzte: „Das Frühstück liefert die Energie für den Tag. Mit der richtigen Grundlage sind Kinder in der Schule aufmerksamer und können sich besser konzentrieren. Deshalb ist eine gesund gefüllte Frühstücksbox ein Muss für jeden Schulranzen.“ Ein Gewinn vor allem für die Schülerinnen und Schüler: Denn mit Energie in den Tag zu starten ist nicht selten leichter gesagt als getan. Oft wird auf das wichtige Frühstück verzichtet. Mit fatalen Folgen, wie Ernährungswissenschaftler längst festgestellt haben. Doch wer ein Butterbrot für ein späteres Frühstück mitnimmt, ist auf der Gewinnerseite. Ein gesund belegtes Frühstücksbrot bringt verbrauchte Energie rasch zurück und verhilft zu neuer Leistungskraft.

Zudem hat die Box es in sich: Eltern und Schüler finden darin neben einem Schreiblernstift und einem Flexlineal auch ein Heftchen mit einer spannenden Energiegeschichte sowie gesunde Rezepte und Bastel- und Freizeittipps. Bereits seit vielen Jahren verteilt innogy Frühstücksboxen an die Erstklässler im Netzgebiet von Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen und Rheinland-Pfalz. In diesem Jahr sind es 20.000 Dosen und 850 Bewegungspakte. Das Engagement ist Teil der konzernweiten Bildungsinitiative 3malE.