Bissendorf,
02
Dezember
2016
|
00:00
Europe/Amsterdam

Aktion Sternschnuppe macht wieder Wünsche wahr

Mit Begeisterung gestalteten die Kinder im Sprachheilzentrum Werscherberg ihre Weihnachtswunsch-Sternschnuppen. innogy Azubi Nina Hilgen (re.) unterstützte die Kids mit ihren Kolleginnen und Kollegen tatkräftig.

  • Bastelaktion von innogy Auszubildenden im Sprachheilzentrum Werscherberg in Bissendorf

Weihnachten rückt näher und auch bei der innogy SE werden wieder Päckchen gepackt, um karitative Einrichtungen zu unterstützen. An einigen Standorten – von Bad Kreuznach im Süden bis Osnabrück im Norden - organisieren innogy Auszubildende erneut „Sternschnuppenaktionen“.

In diesem Jahr unterstützen die Azubis aus Osnabrück das Sprachheilzentrum Werscherberg des AWO Bezirksverbands Weser Ems e.V. in Bissendorf. Nun trafen sich Azubis und 43 Kinder in der Einrichtung. Gemeinsam wurden Sternschnuppen gebastelt, auf denen die Kinder ihre Wünsche aufmalen konnten. Diese Sternschnuppen finden in der Adventszeit ihren Platz an einem Weihnachtsbaum in der Eingangshalle der Osnabrücker innogy Niederlassung. Mitarbeiter des Hauses können die Sternschnuppen „adoptieren“ und so die Wünsche der Kinder erfüllen. Die Geschenke werden im Rahmen einer kleinen, ebenfalls von den Azubis organisierten, Weihnachtsfeier im Sprachheilzentrum Werscherberg übergeben.