Essen,
13
Januar
2017
|
00:00
Europe/Amsterdam

3malE-Challenge: Germany's Next Energieexperten

  • Energie-Wissensquiz lockt Teilnehmer aus ganz Deutschland
  • Schulen räumen ab: 6 x 500 Euro für die Klassenkasse

12 Fragen, 60 Sekunden und ein roter Buzzer – wer an der 3malE-Challenge teilgenommen hat, musste es richtig drauf haben. Zumindest in Sachen Energie. Bilderpuzzle, Buchstabenrätsel, Multiple Choice-Fragen – im multimedialen Wissensquiz auf 3malE wurde das Energiewissen auf eine harte Probe gestellt. Aber die Anstrengung hat sich gelohnt: Teilnehmende Schülerinnen und Schüler konnten sich 500 Euro für die Klassenparty, das Schulfest oder die Abi-Feier erspielen. Am Ende standen die sechs Gewinner fest: Jeweils drei in den Schwierigkeitsgraden Rookie (für Schüler der Klassen 5 bis 10) und Expert (für die Jahrgangsstufen 11 bis 13 sowie Berufsschulen).

Bei den jüngeren Jahrgängen belegte das Gymnasium Holthausen in Hattingen direkt die beiden Spitzenplätze 1 und 2, gefolgt von der Gesamtschule Burgwedel. In der Gruppe der Experts belegten Schülerinnen und Schüler aus Freiburg, Lippstadt und Detmold die Plätze 1 bis 3. Insgesamt können sich die Gewinner über 6 x 500 Euro für ihre Klassenkasse freuen. Und was haben sie damit vor? Während die Jüngeren damit einen Klassenausflug finanzieren wollen, steht bei den Älteren eine Studienfahrt oder die Abi-Party ganz oben auf dem Wunschzettel.

„Die 3malE-Challenge ist ideal, ‚Bildung mit Energie’ spielerisch zu vermitteln. Das Wissen, das die Kinder und Jugendlichen für unsere Challenge brauchen, können sie sich bereits im Vorfeld aneignen, indem sie regelmäßig einen Blick in das 3malE-Portal werfen“, sagt Claudia Bremer, Projektleiterin 3malE bei innogy SE. „Hier finden sie Antworten auf viele Fragen, zum Beispiel zu Energieeffizienz, E-Mobilität oder Smart Grids und zu vielem mehr, was sie für Referate und Hausarbeiten nutzen können.“

Alle Sieger und weitere Infos sind unter www.3malE.de/challenge zu finden.