Recklinghausen,
21
April
2017
|
00:00
Europe/Amsterdam

1000 grüne Daumen gesucht zu 1000 Jahre Recklinghausen

Warben für die Aktion „1000 grüne Daumen“ bei innogy vor Ort: v.l.n.r. Marius Ebel (Arena Recklinghausen), Bürgermeister Christoph Tesche, der Schauspieler und gebürtige Recklinghäuser Ralf Moeller, Beigeordneter Ekkhard Grunwald, Lars Tottmann (Arena Recklinghausen) und Markus Droste (innogy).

  • Hauptsponsor innogy unterstützt grüne Verschenkaktion
  • Pflanzsets werden bei innogy vor Ort in der Augustinessenstraße und auf dem Altstadtmarkt beim Komposttag ausgegeben

Frühjahrszeit ist Pflanzzeit. Das gilt auch für eine der Aktionen zum 1000jährigen Jubiläum der Stadt Recklinghausen. Hauptsponsor innogy stellt aus diesem Anlass 1000 Pflanzsets zur Verfügung. Diese werden im Rahmen des Komposttages am 22. April 2017 auf dem Altstadtmarkt verteilt, sind aber auch ab dem 24. April 2017 bei innogy zu bekommen. Den Auftakt der Aktion leuteten jetzt an der Augustinessenstraße in den Räumen von innogy vor Ort Bürgermeister Christoph Tesche und Markus Droste von innogy ein.

Tomaten, Fleißige Lieschen und Sonnenblumen warten in handlichen und vielfarbigen Pflanzsets auf Garten- und Blumenfreunde. Die Handhabung der Sets ist schnell erklärt: die Tomaten- und Blumensamen befinden sich in getrockneten Mulchscheiben. Die Scheiben werden einfach im Topf in Blumenerde oder direkt im Garten eingegraben, regelmäßig gewässert und einem gesunden Wachstum der Pflanzen steht nichts mehr im Wege.

Markus Droste zum Engagement seines Unternehmens: „Wir freuen uns als Hauptsponsor mit dieser Verschenkaktion einen vielfarbigen, aber vor allem grünen Akzent in die Aktivitäten rund um 1000 Jahre Recklinghausen setzen zu können. innogy liefert ja nicht nur Energie. Wir sind auch Ideengeber und Partner für innovative Projekte in der Region. Und da wir uns in Recklinghausen fest verwurzelt fühlen, ist uns die Teilnahme an diesem besonderen Stadtjubiläum auch besonders wichtig.“